Mehr Infos

Autounfall im Ausland – was man beachten muss ?

Autounfall im Ausland: Im Urlaub ist es doppelt lästig, wenn es kracht. Kaum hat man die Grenze hinter sich gelassen oder ist auf Sightseeing-Tour, und schon ist es passiert. Entweder man hat nicht aufgepasst oder ein anderer Autofahrer ist aufgefahren. In Deutschland wüsste man, was in diesem Fall zu tun ist. Aber was ist bei einem Autounfall im Ausland zu tun?

Autounfall im Urlaub mit dem Auto - Schadenpartner24 Bundesweiter Unfallservice
In fremden Ländern Auto zu fahren ist nicht einfach. Kommt es dann noch zu einem Unfall, zählt richtiges Verhalten.

Urlaub gut vorbereiten: Grüne Karte und europäischen Unfallbericht nicht vergessen

In vielen Ländern muss man die Grüne Versicherungskarte dabei haben, die man bei einem möglichen Unfall vorzulegen hat. Innerhalb der EU ist sie nicht zwingend notwendig. Die Grüne Karte bekommt man von der Versicherung, bei der man eine Autoversicherung abgeschlossen hat.
Wer auf Nummer sicher gehen will, der kann einen Europäischen Unfallbericht – in der eigenen Muttersprache sowie der Sprache des Reiselandes – für den Fall der Fälle ins Handschuhfach legen. Eine Vorlage des Europäischen Unfallbericht können Sie auf unserer Seite als PDF kostenfrei downloaden und zuhause ausdrucken.

Wichtige Maßnahmen bei einem Autounfall im Ausland

Sollte es trotz Vorbereitung und aufmerksamen Verhalten doch gekracht haben, trifft man die Vorsichtsmaßnahmen, die man auch aus Deutschland kennt. Es versteht sich von selbst, die Unfallstelle abzusichern, die Warnblinker einzuschalten, ein Warndreieck zu postieren und die leuchtende Warnweste überzuziehen.

Experten-Tipp:

Lassen Sie sich auf keinen Fall zu einem Schuldeingeständnis drängen! Das könnte sich später negativ für Sie auswirken, sollte der Fall vor Gericht landen.

Wie und wo können Sie Ansprüche geltend machen?

Wenn es in einem EU-Land wie der Schweiz, Norwegen oder Island gekracht hat, können Sie Ihre Ansprüche in Deutschland geltend machen. Beim Zentralruf der Deutschen Autoversicherer erfahren Sie, wer als Regulierungsbeauftragter zuständig ist. In den meisten Ländern außerhalb der EU müssen Sie sich direkt an die ausländische Versicherung wenden.

Im Notfall können Sie sich nach 3 Monaten an die deutsche Verkehrsopferhilfe (VOH) wenden. Sie hilft, wenn der Unfallgegner geflüchtet oder nicht bereit ist, für den verursachten Unfall aufzukommen. Zwar ist sie nicht verpflichtet, eine Entschädigung zu zahlen. Doch einen Versuch ist es wert. Die Verkehrsopferhilfe ist auch dann die erste Anlaufstelle, wenn das gegnerische Unfallauto nicht ermittelt werden konnte. (Sie greift nur, wenn Sie keine Vollkaskoversicherung haben).

WICHTIG: Wurden Sie mit einem Mietfahrzeug in einen Unfall verwickelt, sollten Sie immer die Polizei hinzuziehen, da dies von fast allen Mietwagenunternehmen verlangt wird.

Weigert sich die Polizei den Unfall aufzunehmen, sollten Sie sich dies schriftlich bestätigen lassen. Nur so können Sie später nachweisen, dass Sie Ihrer Verpflichtung aus dem Mietvertrag nachgekommen sind. Andernfalls macht Sie das Mietwagenunternehmen vielleicht für den gesamten Schaden haftbar.

Mietwagen Unfall-Ersatzwagen

Gutachter, Mietwagen, Nutzungsausfall, Anwalt: Was steht Ihnen zu?

In jedem Land sind die Kosten, die geltend gemacht werden können, unterschiedlich. Je nach den Umständen kann es sinnvoll sein, einen Anwalt einzuschalten. Wenn Sie über eine Verkehrsrechtschutzversicherung verfügen werden diese Kosten übernommen.

Kfz-Unfall im Ausland zwischen zwei Deutschen

Glück im Unglück – denn dann gilt das deutsche Schadenersatzrecht. Kommt es zu einem Rechtsstreit, findet der vor einem Gericht in Deutschland statt. Juristische Basis ist allerdings das Straßenverkehrsrecht des Landes, in dem sich der Unfall ereignet hat.

Kfz-Unfall im Ausland zwischen einem Deutschen und einem EU-Ausländer

In diesem Fall zählt das Schadenersatzrecht des Landes, in dem der Unfall passiert ist. Dort müssen deutsche Unfallbeteiligte ihre sämtlichen Ansprüche anmelden. Um die Abwicklung kümmert sich der bereits erwähnte zuständige Schadenregulierungsbeauftragte.

Kfz-Unfall im Ausland zwischen einem Deutschen und einem Nicht-EU-Ausländer:

Entsprechende Verfahren können im EU-Ausland heikel werden. Deshalb sollten Sie hier unbedingt die Polizei einschalten. Grundsätzlich gilt das Schadenregulierungsrecht des Landes, in dem es zu dem Unfall kam. Bei Streitigkeiten schalten Sie am besten einen Fachanwalt für Verkehrsrecht ein.

Jetzt unverbindlich anrufen!

Rund um die Uhr und kostenlos:
kostenfrei

Fazit: So sind Sie bei einem Unfall im Ausland rundum abge­si­chert

Wer mit dem Auto ins Ausland fährt, sollte sich gut vorbereiten. Dazu zählen neben der Checkliste für Auto und Gepäck auch Informationen über das Zielland: Welche Verkehrsregeln gelten dort, auf was muss ich bei Kontrollen und einem Unfall besonders achten, hat mein Fahrzeug die erforderliche Sicherheitsausrüstung an Bord, brauche ich Straßen-Vignetten? Da jedes Land unterschiedliche Regeln hat, empfiehlt sich ein Blick auf die wesentlichen Unterschiede zu Deutschland.

Schadenpartner24 ist ein Produkt und eine Marke der carento GmbH – Neunkirchen

Infos zum Autor

Inhalt des Beitrags

Aktuelle Beiträge im Ratgeber:
Ratgeber-Archiv

Autounfall melden - Wir regeln das für Sie

Ihre Unfallmeldung ist völlig kostenfrei und unverbindlich. Sie haben keine Risiko!

DSGVO Schadenpartner24

Die vorstehend erhobenen personenbezogenen Daten werden nur für diese Korrespondenz mit Ihnen und zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten jeweils im Rahmen dieser Kommunikation überlassen haben, wie z. B. zur Bearbeitung Ihrer Anfragen oder um auf Ihren Wunsch mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung und ist dann gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zulässig. Wir löschen Ihre diesbezüglichen Daten, wenn der Zweck, zu dem Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben, erfüllt oder erledigt ist und wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Rückruf gewünscht?

Füllen Sie das folgende Formular aus. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück. Vielen Dank.

DSGVO Schadenpartner24

Die vorstehend erhobenen personenbezogenen Daten werden nur für diese Korrespondenz mit Ihnen und zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten jeweils im Rahmen dieser Kommunikation überlassen haben, wie z. B. zur Bearbeitung Ihrer Anfragen oder um auf Ihren Wunsch mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung und ist dann gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zulässig. Wir löschen Ihre diesbezüglichen Daten, wenn der Zweck, zu dem Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben, erfüllt oder erledigt ist und wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.