Mehr Infos

Auffahrunfall: In der Mittagspause schnell heimfahren – und dann das!

Lisa Bieg fährt es am 13. September durch alle Körperteile. Sie wollte mittags nur schnell daheim etwas holen, doch dann kracht es. Was genau passiert ist, wie sich die gegnerische Versicherung gegen den Zahlungsausgleich wehrt und welche Rolle dabei das bundesweit agierende Portal Schadenpartner24 spielt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Auffahrunfall

Unfallverursacherin ist vom Handy abgelenkt

Die Fahrzeit von Lisas Arbeitsstätte bis nach Hause beträgt normalerweise nur 10 Minuten. Doch am 13. September ist alles anders. Eine vom Handy abgelenkte Verkehrsteilnehmerin kracht ihr an der Ampel in das Heck. „Mir fuhr es erst einmal durch alle Glieder“, schildert Lisa den Vorfall.

Erinnerungen an vorherigen Unfall kommen hoch

Sofort schießt Lisa ein vergangenes Unfallereignis in den Sinn. Damals war sie mit ihrem Papa unterwegs. Beide erlitten eine Gehirnerschütterung und die Schuldfrage war nicht von vorneherein klar. Zum Glück liegt der Fall bei diesem Unfallereignis anders.  Es ist niemand verletzt und die Auffahrende nimmt die Schuld noch am Unfallort komplett auf sich. Lisa ist sich zu diesem Zeitpunkt noch sicher:  

Eine Ausnahmesituation, obwohl sie in der Kfz-Branche arbeitet

Obwohl die Unfallgeschädigte bei der Autohaus-Gruppe Widmann mit bundesweit 14 Standorten arbeitet, und sozusagen vom Fach ist, empfindet sie das Geschehene als Ausnahmesituation und stressig: „Es ist etwas ganz anderes, wenn man direkt von einem Unfallschaden betroffen ist,“ meint Lisa. „Eigentlich will man so schnell wie möglich das Auto im reparierten Ursprungszustand zurück. Und das ohne viel Hickhack mit der Versicherung.“

Schadenpartner24 vermittelt sofort einen Gutachter

Glücklicherweise arbeitet ihr Autohaus mit dem bundesweiten Netzwerk Schadenpartner24 zusammen. Innerhalb von Minuten wird von dort ein Gutachter vermittelt, der den Golf auf dem Hof des Autohauses begutachtet und den Schaden professionell beziffert. Schadenpartner24 übernimmt natürlich auch die Korrespondenz mit der gegnerischen Haftpflichtversicherung – das ist der Job des Schadenpartner-Teams, da kennen sie sich aus. Lisa ist froh, dass sie sich nicht selbst mit der Haftpflichtversicherung auseinandersetzen muss. 

Gegnerische Haftpflichtversicherung widerspricht der Schadenhöhe

Die gegnerische Haftpflicht pocht zu Unrecht auf Berücksichtigung eines Vorschadens. Bisher hatte Lisa davon abgesehen, eine Anwaltskanzlei mit dem lapidaren Fall zu betrauen. Nun beauftragt sie aber doch den SP24-Rechtsanwaltservice. Sie weiß, dass ihr als Unfallgeschädigte bei einem Haftpflichtschaden die Beauftragung eines Rechtsbeistandes nach §249 BGB zusteht.

Die Einschaltung des SP24-Rechtsanwaltservice lohnt sich

Rund zwei Monate dauert es, bis die gegnerische Versicherung den kompletten Schaden bezahlt. Die Einwände wegen des Vorschadens konnten komplett aus dem Weg geräumt werden. Lisa, die immer erst an das Gute glaubt, spricht in diesem Zusammenhang von einer „Hinhaltetaktik“ der Versicherung. Im Anschluss verrät sie uns:

„Ehrlich gesagt, wäre ich ohne Schadenpartner24 erst einmal aufgeschmissen und auch mit der ganzen Situation leicht überfordert gewesen.“

Lisas FAZIT

Durch den Begriff der Wertverbesserung soll ausgedrückt werden, dass Verschleißteile, welche im Zuge einer Reparatur durch Neuteile ersetzt werden, zu einer Wertsteigerung des Fahrzeuges beitragen können, da nun die Lebensdauer des nun neuen Ersatzteils ja länger ist als die des zuvor benutzten.

Schadensregulierung

Schadensregulierung leicht gemacht – Rechtsanwalts- und Gutachterservice

In der Regel entscheiden sich Unfallbeteiligte nur dann dazu, einen Anwalt hinzuzuziehen, wenn nicht geklärt ist, wer an dem Unfall die Schuld trägt. Aber auch, wenn feststeht, dass Sie den Unfall nicht verschuldet haben, sollten Sie sich die Unterstützung eines Anwaltes suchen. Oftmals schrecken viele davor zurück, einen Anwalt zu beauftragen, was aber kein Nachteil für Sie bei einem unverschuldeten Unfall ist. Sie bekommen die Unterstützung, die Ihnen als Geschädigter zusteht – und diese sollten Sie auch nutzen.

Read More »
Auffahrunfälle

Auffahrunfälle – Alles zu Schuldfrage und Bußgeld

Auffahrunfälle gehören zu den am häufigsten vorkommenden Unfallarten. In den meisten Fällen ist einer von beiden unachtsam und es knallt. Nun ist es wichtig zu wissen, worauf man achten muss und vor allem, wie man die Schuldfrage am besten klärt. Abgesehen davon gibt es auch einige Möglichkeiten, derartige Unfälle vorzubeugen, damit es gar nicht erst dazu kommt.

Read More »
Schadensregulierung

Frühjahrscheck – Mache dein Auto fit für den Frühling

Unsere Tipps zum Frühjahrscheck – Der Frühling ist da – und damit ändern sich auch die Fahrbedingungen erheblich. . Für den Frühjahrscheck Deines Autos solltest Du nun folgende Punkte beachten. Die kalten Wintermonate gehen auch an einem Auto nicht spurlos vorbei. Offensichtlich sind dabei vor allem die Überbleibsel von Streusalz und Matsch. Um sicherzustellen, dass der Frost keine Schäden verursacht hat und auch bei steigenden Temperaturen die Verkehrssicherheit gewährleistet ist, empfiehlt sich die Durchführung eines Frühjahrschecks.

Read More »
schadennews

SCHADENNEWS: Stiftung Warentest warnt vor Rechnungskürzungen

Insgesamt fasst der Artikel die wichtigsten schadenrechtlichen Fragen rund um Kürzungen im Haftpflichtschadenfall zusammen und untermauert diese mit rechtsgültigen Urteilen. „Der Beitrag der Stiftung Warentest beschreibt in einer Art, die wenige Fragen offen lässt, genau diese Problematik und zeigt Lösungen für die Geschädigten auf, um nicht in die Regulierungsfalle zu laufen.

Read More »
Auffahrunfall

Auffahrunfall: In der Mittagspause schnell heimfahren – und dann das!

Zunächst nimmt der Gutachter sämtliche Schäden am Auto unter die Lupe und dokumentiert die nachweislich durch den Unfall verursachten Mängel. Er beschreibt die entstandenen Unfallschäden sehr genau und detailliert in seinem Unfallgutachten und belegt diese mit entsprechenden Fotografien. Auch die bereits vor dem Unfall vorhandenen Defekte nimmt er in sein Gutachten auf.

Read More »
Gutachten Unfall

Diese 8 wichtigen Punkte fließen mit in ein Gutachten ein?

Zunächst nimmt der Gutachter sämtliche Schäden am Auto unter die Lupe und dokumentiert die nachweislich durch den Unfall verursachten Mängel. Er beschreibt die entstandenen Unfallschäden sehr genau und detailliert in seinem Unfallgutachten und belegt diese mit entsprechenden Fotografien. Auch die bereits vor dem Unfall vorhandenen Defekte nimmt er in sein Gutachten auf.

Read More »
Infos zum Autor

Inhalt des Beitrags

Aktuelle Beiträge im Ratgeber:
Ratgeber-Archiv

Autounfall melden - Wir regeln das für Sie

Ihre Unfallmeldung ist völlig kostenfrei und unverbindlich. Sie haben keine Risiko!

DSGVO Schadenpartner24

Die vorstehend erhobenen personenbezogenen Daten werden nur für diese Korrespondenz mit Ihnen und zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten jeweils im Rahmen dieser Kommunikation überlassen haben, wie z. B. zur Bearbeitung Ihrer Anfragen oder um auf Ihren Wunsch mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung und ist dann gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zulässig. Wir löschen Ihre diesbezüglichen Daten, wenn der Zweck, zu dem Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben, erfüllt oder erledigt ist und wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Rückruf gewünscht?

Füllen Sie das folgende Formular aus. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück. Vielen Dank.

DSGVO Schadenpartner24

Die vorstehend erhobenen personenbezogenen Daten werden nur für diese Korrespondenz mit Ihnen und zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten jeweils im Rahmen dieser Kommunikation überlassen haben, wie z. B. zur Bearbeitung Ihrer Anfragen oder um auf Ihren Wunsch mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung und ist dann gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zulässig. Wir löschen Ihre diesbezüglichen Daten, wenn der Zweck, zu dem Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben, erfüllt oder erledigt ist und wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.