Mehr Infos

Frühjahrscheck – Mache dein Auto fit für den Frühling

Frühjahrscheck – Der Frühling ist da und damit ändern sich auch die Fahrbedingungen erheblich. Damit Sie bestens ausgerüstet in die Frühlingssaison starten, sollten Sie Ihre Winterreifen abmontieren und Ihre Sommerreifen aufziehen lassen. Die kalten Wintermonate gehen auch an einem Auto nicht spurlos vorbei. Offensichtlich sind dabei vor allem die Überbleibsel von Streusalz und Matsch. Um sicherzustellen, dass der Frost keine Schäden verursacht hat und auch bei steigenden Temperaturen die Verkehrssicherheit gewährleistet ist, empfiehlt sich die Durchführung eines Frühjahrschecks. Für den Frühjahrscheck Ihres Autos sollten Sie nun folgende Punkte beachten.

Um ein Auto fit für den Frühling zu machen, gilt es vor allem auf folgende Punkte zu achten:

  • gründliche Autowäsche, um Ablagerungen von Salz und Matsch zu entfernen
  • Reifenwechsel, um für mehr Grip bei warmen Temperaturen zu sorgen
  • Beleuchtung überprüfen, um mögliche Defekte zu erkennen
  • Austausch der Wischerblätter, damit die Scheibenwischer richtig arbeiten
  • Flüssigkeitsstände kontrollieren, um die Langlebigkeit des Fahrzeugs sicherzustellen
  •  allgemeine Sichtkontrolle, um Schäden oder Rost zu entdecken

Die Autowäsche - optimale Reinigung im Frühjahr

Gerade nach dem Winter ist eine gründliche Wagenwäsche wichtig, denn Streusalzreste fördern die Korrosion und greifen Lack und Karosserie an. Deshalb sollten Sie unbedingt zu Saisonbeginn den Winterschmutz vom Fahrzeug entfernen und in der Waschanlage eine Unterbodenwäsche dazu buchen.

Bei der Innenraumreinigung sollten Sie ein besonderes Augenmerk auf die Innenseite der Windschutzscheibe legen, da sich durch die Luftzirkulation des Gebläses dort oftmals ein Fett- und Schutzfilm bildet. Dieser wird am besten mit handelsüblichen Glasreinigern beseitigt.

SOMMERREIFEN AUFZIEHEN

Auch wenn laut Gesetz 1,6 Millimeter Profiltiefe noch erlaubt sind, sollten Sie mit derartig abgenutzten Reifen nicht mehr fahren. Bei Sommerreifen sollten Sie allerspätestens bei 3 mm Profiltiefe die Notbremse ziehen – und einen neuen Satz Räder besorgen. Denn auch im Sommer regnet es – und bei nasser Fahrbahn verlängert eine niedrige Profiltiefe den Bremsweg um ein Vielfaches. Das Ergebnis: Sie bringen sich und andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr.

  • Profiltiefe kontrollieren
  • Zustand der Sommerreifen kontrollieren
  • Überprüfe den Gummi auf mögliche Schäden.
  • Schau nach, ob die Reifen keine Fremdgegenstände beherbergen.
  • Zustand & Profiltiefe der abmontierten Winterreifen prüfen.
  • Sommerreifen aufziehen und Luftdruck kontrollieren

PROFI-TIPP:

Wenn Sie die Sommerreifen in der Werkstatt aufziehen lassen, kann ein Fachmann sie auch auswuchten. Dabei wird er mit einem Spezialgerät vorliegende Unebenheiten ausgleichen und Deine Reifen optimal einstellen. Viele Werkstätten bieten auch eine günstige Reifenlagerung an. Der Vorteil: Sie sparen Platz und Sie können davon ausgehen, dass Ihre Reifen unter optimalen Bedingungen gelagert werden.

BELEUCHTUNG PRÜFEN

Auch wenn die Tage immer länger werden, ist es besonders wichtig, dass Sie im Frühlingscheck die Auto-Beleuchtung nicht vernachlässigen. Dabei sollten Sie unbedingt folgende Lichter kontrollieren:

  • Abblendlichter
  • Blinker
  • Rück– und Bremslichter
  • Kennzeichenbeleuchtung

LUFTFILTER, POLLENFILTER UND KLIMAANLAGE

Zum Frühjahrscheck gehört auch die Überprüfung der Luft- und Pollenfilter. Warum? Weil nicht nur Sie, sondern auch der Motor Ihres Autos frische Luft braucht.

  • Mindestens einmal jährlich sollten Sie den Pollenfilter wechseln.
  • Idealerweise sollten Sie den Pollenfilter zu Frühlingsbeginn ersetzen.

FÜLLSTÄNDE PRÜFEN

Beim Frühjahrscheck darf die Überprüfung der Füllstände aller Flüssigkeiten nicht fehlen. Insbesondere der Ölstand ist wichtig, denn wenn die Motorleuchte erst einmal leuchtet, ist es oftmals zu spät und der Motor erleidet schlechtesten Falls sogar einen Totalschaden. Kontrollieren Sie auch die Brems- und Kühlflüssigkeit sowie den Füllstand des Scheibenwassers.

DAS DARF IM AUTO NICHT FEHLEN

Inventur beim Auto: Beim Frühjahrscheck sollten Sie auch den Verbandskasten updaten.Dieser Schritt wird von vielen Autofahrern unterschätzt. Sie sollten regelmäßig kontrollieren, ob noch alles im Auto ist, was im Notfall benötigt wird:

  • Verbandskasten
  • Warndreieck
  • Warnweste

Gleichzeitig können Sie Ihre winterliche Ausstattung (Eiskratzer, Schneekette etc.) nun wieder herausnehmen und bis zum nächsten Winter in der Garage verstauen. Das Mitführen eines Ersatzrads oder von Ersatzglühbirnen für die Scheinwerfer ist nicht verpflichtend, aber ratsam. Wer tatsächlich einen Ersatzreifen dabei hat, sollte beim Frühjahrscheck am Auto überprüfen, ob dieser noch den Anforderungen entspricht.

Herbstcheck

Herbstcheck: Sicher durch den Herbst

Herbstcheck:Alle Jahre wieder kleidet der Herbst die Landschaft in ein traumhaft goldenes Blätterkleid. In Harmonie mit leichtem Nebel und den letzten kräftigen Sonnenstrahlen wird die Autofahrt zu einem echten Ereignis. Was folgt, ist meist jedoch ekeliges Schmuddelwetter, das Autofahrer und Fahrzeug auf eine harte Probe stellt. Wenn Sie diesen Herbst-Check vornehmen, werden Sie nicht kalt erwischt.

Read More »
Erste Hilfe Unfall

Erste Hilfe am Unfallort

Ein Autounfall kann ganz plötzlich, quasi aus dem Nichts heraus passieren: Ein geplatzter Reifen, Sekundenschlaf, Aquaplaning – und schon ist es geschehen. Sicher bist du auf der Autobahn schon einmal an einer abgesicherten Unfallstelle vorbeigefahren: überschlagene Fahrzeuge, zerbeulte PKWs – das sieht mitunter echt übel aus.

Read More »
versicherung

Die Versicherung – der Helfer in der Not?

In der Regel entscheiden sich Unfallbeteiligte nur dann dazu, einen Anwalt hinzuzuziehen, wenn nicht geklärt ist, wer an dem Unfall die Schuld trägt. Aber auch, wenn feststeht, dass Sie den Unfall nicht verschuldet haben, sollten Sie sich die Unterstützung eines Anwaltes suchen. Oftmals schrecken viele davor zurück, einen Anwalt zu beauftragen, was aber kein Nachteil für Sie bei einem unverschuldeten Unfall ist. Sie bekommen die Unterstützung, die Ihnen als Geschädigter zusteht – und diese sollten Sie auch nutzen.

Read More »
Carsharing

Carsharing: Was tun bei einem Unfall und wer haftet?

Immer häufiger werden Fahrzeuge von Carsharing Firmen und privaten Vermittlungsportalen angemietet. Aber was tun bei einem Unfall? Wer kommt für den Schaden auf und wie habe ich mich zu verhalten? In der Regel haben alle diese Anbieter auch einen Versicherungsschutz aber mit einer Selbstbeteiligung. Hier ist es sehr wichtig die Schäden zu prüfen und zu dokumentieren.

Read More »
Schadensregulierung

Schadensregulierung leicht gemacht – Rechtsanwalts- und Gutachterservice

In der Regel entscheiden sich Unfallbeteiligte nur dann dazu, einen Anwalt hinzuzuziehen, wenn nicht geklärt ist, wer an dem Unfall die Schuld trägt. Aber auch, wenn feststeht, dass Sie den Unfall nicht verschuldet haben, sollten Sie sich die Unterstützung eines Anwaltes suchen. Oftmals schrecken viele davor zurück, einen Anwalt zu beauftragen, was aber kein Nachteil für Sie bei einem unverschuldeten Unfall ist. Sie bekommen die Unterstützung, die Ihnen als Geschädigter zusteht – und diese sollten Sie auch nutzen.

Read More »
Infos zum Autor

Inhalt des Beitrags

Aktuelle Beiträge im Ratgeber:
Ratgeber-Archiv

Autounfall melden - Wir regeln das für Sie

Ihre Unfallmeldung ist völlig kostenfrei und unverbindlich. Sie haben keine Risiko!

DSGVO Schadenpartner24

Die vorstehend erhobenen personenbezogenen Daten werden nur für diese Korrespondenz mit Ihnen und zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten jeweils im Rahmen dieser Kommunikation überlassen haben, wie z. B. zur Bearbeitung Ihrer Anfragen oder um auf Ihren Wunsch mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung und ist dann gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zulässig. Wir löschen Ihre diesbezüglichen Daten, wenn der Zweck, zu dem Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben, erfüllt oder erledigt ist und wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.

Rückruf gewünscht?

Füllen Sie das folgende Formular aus. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen zurück. Vielen Dank.

DSGVO Schadenpartner24

Die vorstehend erhobenen personenbezogenen Daten werden nur für diese Korrespondenz mit Ihnen und zu dem Zweck verarbeitet, zu dem Sie uns die Daten jeweils im Rahmen dieser Kommunikation überlassen haben, wie z. B. zur Bearbeitung Ihrer Anfragen oder um auf Ihren Wunsch mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung und ist dann gem. Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO zulässig. Wir löschen Ihre diesbezüglichen Daten, wenn der Zweck, zu dem Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben, erfüllt oder erledigt ist und wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind. Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzerklärung.